Nanatsusaya
  Startseite
    Alltägliches
    Mangas / Comics / Bücher
    Konzerte/Events
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Aki
   Tai-chan
   HoneyB
   Diana
   Hiroyume



http://myblog.de/nanatsusaya

Gratis bloggen bei
myblog.de





Konzerte/Events

Verdammt.

Warum erfahr ich immer so spät von Konzerten? hät ich eher gewusst das Bullet for my Valentine in münchen spielen hät ich mir ne Karte besorgt, aber jetzt ist mein Geld alle T_T


Und warum zum Teufel verändern sich manche Leute zum extrem schlechteren wenn sie für 1 Jahr nach Asien gehen (nein Aki, damit bist nicht du gemeint ^_^). Vorher war sie ganz freundlich, nur jetzt hat sie herrische Züge angenommen und schnauzt mich andauernd voll undmacht mich runter wos geht. Ich glaub ich werd die Freundschaft aufkündigen. Reden bringt ja nix (schon alles probiert) Und jeder de rmich kennt, weiss dass ich Differenzen nie im Raum stehen lasse, sondern ausdiskutiere.
14.10.06 11:33


Nachtrag M&G

So ich hab das Foto versprochen mit 12012. Hier ist es^^


4.10.06 20:45


12012 in München

Eh ich was zum Konzert sage, das wichtigste zuerst^^:

Alles gute zum Geburtstag, Elfe *küss*^^


So nun zum Konzert:

War ein bissl chaotisch vorher:

Ausgemacht war treffen mit Jesse im U5 wenn er Schulschluss hat, Tai wäre dann später dazugekommen. Ich so ins U5, Putzfrau putzt so vor sich hin und keine Sau zu sehen. ich denk mir noch nix da j noch ne halbe stunde hin war bis Jesses U-Ende. Also gesetzt und gewartet. Halbe stund erum, nix. 40 minuten rum nix. nach 50 minuten wollt ich net mehr drin warten und bin raus. Hab dann tai getroffen die dann kam. Inzwischen kam nochne sms von Honey: "Treffen eine Stunde vor Einlass am Hbf". Da wir in der U-bahn waren auf dem Weg zum Stachus,ging noch nix mit anrufen. Also am Stachus erstmal Honey angerufen. Und 2 Sachen geklärt: 1. Wo is Jesse? und 2. Wann ist Einlass? (Wer immer die Eintrittskarten designet hat: Schreib das nächste mal gefälligst Zeiten drauf!!!!!)

zu 1. Jesse war daheim^^

zu 2. Honey ruft später nochmal an, weil sie da schnell im Netz nachschaute^^

Also wir erstmal überlegt was wir derweile machen. Hatten uns dann auf Essen in Shoya geeinigt und schon auf dem Wegdahin, als die Zeit druchgesagt wurde. Einlass in 1,5 Stunden. Ok damit fiel das Shoya weg und wir haben das nächstbeste gemacht. Subways^^

Danngings auf zum Bahnhof wo Jesse ne Runde Red Bull spendierte (war bei mir auch notwendig^^ war schon ewig unterwegs. ich frag mich echt wer Berufsschulbeginn auf 7.30 Uhr gelegt hat)

Und dann gings weiter zur Halle. Unterwegs das Übliche. Ältere Frau zu Jesse: " Tut das da weh?" Peircing in Lippe war gemeint^^ Türke unterwegs: "Ist da heut was" Tai: "ja, Konzert" Er: "Wer den?" Tai: "12012" Er: "Ischiwas?" das übliche Gelabber halt.

An der halle das allgemeine Ablästern (oder auch seltener Bewundern von Steifeln^^) über die anderen Zitat meinerseits: "Irgendwie sehen die alle Scheise aus"

Und dann an kam der Knüller des Abends. Ich sag nur: gepriesen seien die leute die Ihren Gewinn nicht eingelöst haben^^:

zu dem Konzert wurde vom NeoTokyo für 5 Leute ein Meet&Greet mit 12012 verlost. 3 leutchen haben das anscheinend nicht für nötig gehalten zu erscheinen, allsohaben die vom Neo einfach 3 Leute aus der menge genommen. Die hatten grad eine genommen, die neben Jesse stand, ich schau so hinterher, den typen an. Der schaut zurück, überlegt kurz und dann: "Du da. komm mal her" Ich: "He? Ich?" Er:"ja du." Also ich da hingestürmt und dann hiess es tatsächlich: "Glückwunsch, ihr habt jetzt das Meet&Greet gewonnen"

Einmal im Leben (Zweimal wenn ich Asahi dazuzähle^^) muss man ja haben^^

Wurden drinne erstmal ne Weile hingesetzt, da das M&G erst um 7 anfing. Nebenbei wurden Eintrittskarten kontrolliert und der normale Einlass ging auch los. Man konnte echt nur staunen wie hässlich einige waren^^ Wir bekamen sogar Bilder geschenkt worauf die unterschreiben dürften später^^

Irgendwann kamen dann Tai und Jesse rein und beide erstmal die Frage "Wie wars?" ich dann erklärt das es erst noch stattfindet. (Nochmal danke Jesse für die 15 Euro-Auslegung für das T-Shirt^^)

Dann gings los, würden dann nach hinten geführt zu Band. Dolmetscher war anwesend, erleichtert irgendwie das gespräch mit denen^^ Jeder von uns 5 wurde die hand gereicht, die Bilder signiert und geplaudert^^ ca. 30 minuten (ich frag mich jetzt noch warum da ein riesiger Revolver auf den Tisch lag Ô_o). Alles in allem waren die ganz locker drauf. Dann gabs zum Schluss noch eine Gruppenfotosession (Bild zeig ich wenn das Neo mir das zugeschickt hat).

Zum Konzert an sich:

man merkte das sie Spass hatten^^ Rockig mit einschub von 1 oder 2 langsameren Liedern. Ging schon gut ab. das Sängerchen (die sind alle kleiner als ich, selbst in Montur^^) sprang 2mal ins Publikum, jaes war eines der besseren Konzerte auf denen ich war.

Da wir nur zu dritt waren und jesse daheim net mehr zum aufräumen kam, fieldie party bei ihm weg. haben uns aber nach den Konzert noch was zu essen und trinken geholt und unsere Züge am Bahnhof angewartet.
30.9.06 21:44


MUCC Live in München - Review

So. ich bin jetzt zurück vom Konzert (und den geselligen Zusammensein danach^^) und muss sagen, es war genial. Das beste bisher. Übertrifft sogar die Coupling-Tour von Kagerou ud Despair. MUCC sind live viel rockiger als af den Alben und gingen richtig ab^^ Der Sänger hat zwischendurch sogar deutsh mit den Fans geredet. ("Jetzt gehts ab" etc etc.) Die Halle war klein, aber angemessen und gemütlich für das Konzert. Also ein durchweg gelungener Abend.

Nur einen kleinen Schachpunkt gabs, aber den hat Neo Tokyo zu verbuchen. 20, bzw. 30 Euro sind zu teuer für ein T-Shirt. Zum Vergleich: Bei kagerou/Despair hats noch 15 Euro gekostet.
7.5.06 14:24


Kagerou/Despairs Ray Coupling Tour

So. Gestern war das Konzert und ich kann nur sagen GEIL!!!!

Beide Bands haben reichlich ne Stunde gespielt, plus ner Zugabe von DR. War eigentlich klar das die die Zugabe machen, weil die mehr bekannt sind.

Auch gabs diesmal weniger Rumgezicke und Gebitche als bei den Konzerten vorher. Es lief alles ganz "gesittet" ab. Auch die B?hne war von ?berall gut ensehbar, so das man auch von weiter hinten alles gesehen hat.

Lustig fand ich ja den einen Staff-Typen von DR. Immer rannte der auf die B?hne und drehte den Mikrofonst?nder ein St?ck, so dass der S?nger, Hizumi, immer sch?n nach jeden Lied das Mikro wieder reinstecken konnte ohne sich verrenken zu m?ssen^^.

22.10.05 22:12


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung